Fliesen Dresen GmbH: Fliesen Platten Naturstein Mosaik
Fliesen Dresen GmbH · Höhenweg 2 · Bochum
Tel.: 0234 / 89037-401 · info@fliesen-dresen.de

Wir / Über unsLeistungenDienstleistungenAktuellesGalerie / ReferenzenKontakt

Glossar

zurück zur Übersicht

Silikonfugen

Eine Silikonfuge ist eine elastische Verfugung im Baubereich, die mit Dichtstoffen auf Silikonbasis ausgeführt ist. Diese gehören in Gruppe der Elastomere. Sie sind elastisch und schlecht elektrisch leitend.

Elastizität

Man unterscheidet zwischen elastischem oder plastischem Fugmaterial. Das Wort „dauerelastisch“ wird zwar oft für Silikonfugen benutzt, ist aber in diesem Zusammenhang falsch, da auch Silikone ihre Elastizität im Laufe der Zeit verlieren. Zu den Einflussfaktoren gehören UV-Licht, mikrobiologische Besiedlung (wie z. B Schimmel) und Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Deshalb spricht man besser von elastischen Fugmaterialien.

Fugenbreite

Die für einzelne Vorhaben zu wählende Fugenbreite ist abhängig von Materialeigenschaften. In dem Merkblatt „Abdichtung von Bodenfugen mit elastischen Dichtstoffen“, herausgegeben vom Industrieverband Dichtstoffe sind die Mindestfugenbreiten in Abhängigkeit von der Temperaturdifferenz und dem Fugenabstand festgelegt.

Silikon als Dichtstoff

Silikon ist zwar ein Dichtstoff, ersetzt aber nicht eine ausreichende Abdichtung unter dem Natursteinbelag in Nassbereichen, denn der Naturstein selbst ist nicht wasserdicht, wird also Feuchtigkeit in den Untergrund dringen lassen, wenn seine Basis nicht gesondert abgedichtet ist. Das silikonhaltige Fugenmaterial kann also lediglich die Fugen selbst abdichten. Hierbei ist die sogenannte „Dreiflankenhaftung“ ausdrücklich nicht zugelassen. Dies bedeutet, dass der Dichtstoff nur an zwei nebeneinander liegenden Bauteilen haften soll, ohne am Mörtel zu „kleben“. Deshalb ist ein entsprechender Rundschaumstreifen in den Freiraum einzulegen. (Gemäß IVD-Merkblatt sind Dichtstoffdicken größer als 20 mm hierbei zu vermeiden.)

Bei Zementestrichen, die auf einer Dämmschicht verlegt sind, kommt es im Laufe der Zeit häufig zu Fugenabrissen im Bereich Wand-Boden. Derartige Abrisse sind kaum zu vermeiden, da sie ihre Ursache in einer dem Estrich geschuldeten Verformung des Bodens haben. In solchen Fällen hilft nur die Abrisse gelegentlich nachzubearbeiten. 

Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Silikonfuge

Weitere Informationen zu Silikonfugen:

Fliesen Dresen GmbH · Höhenweg 2 · 44879 Bochum · Tel.: 0234 / 89037-401