Fliesen Dresen GmbH: Fliesen Platten Naturstein Mosaik
Fliesen Dresen GmbH · Höhenweg 2 · Bochum
Tel.: 0234 / 89037-401 · info@fliesen-dresen.de

Wir / Über unsLeistungenDienstleistungenAktuellesGalerie / ReferenzenKontakt

Fliesenverlegung, Plattenverlegung, Mosaikverlegung

Mit Fliesen lässt sich eine dauerhaft schöne Wohnwelt schaffen. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt und Fliesen geben jedem Raum einen ganz eigenen Charakter und erzeugen einen besonderen Wohlfühlfaktor. Die Auswahl an Fliesen ist nahezu unbegrenzt. Durch ausgefallene Muster, durch Friese und Ornamente können Blickpunkte geschaffen werden, die den Fliesenbelag einzigartig machen. Auch Mosaike oder Glasmosaike können effektvolle Akzente setzen.

Fliesen sind nicht brennbar, farb- und lichtecht. Beim Begehen laden sie sich nicht statisch auf. Fliesen sind hygienisch, widerstandsfähig, pflegeleicht und ideal für Allergikerhaushalte. Für Räume mit Fußbodenheizung eignen sich keramische Beläge besonders gut. Die Wärme wird vom Fußbodenbelag aufgenommen und in besonders angenehmer Weise an die Raumluft abgegeben.
Der Trend geht zu immer größeren Fliesen. Die typischen 15x15 cm Formate werden nur noch selten verlegt. Inzwischen werden Fliesen mit einer Größe von 30x60 cm und darüber hinaus angeboten. Die gängigsten Formate liegen heute zwischen 25×33 cm und 30×90 cm bei Wandfliesen/Steingut sowie 33×33 cm und 45×90 cm bei Bodenfliesen/(Fein-)Steinzeug. Neben großformatigen Fliesen sind aber auch Mosaikfliesen, hauptsächlich als Bordüren und Bänder verbreitet. Hiermit bezeichnet man Fliesen im Format 1×1 cm bis 10×10 cm.

Die Keramische Fliese ist eine dünne Platte aus Keramik, die als Boden und Wandbelag verwendet wird.

Die Steingutfliese dient als Wandbelag in Innenräumen. Dazu gehören auch Volldekore und Bordüren. Steingut eignet sich nicht als Bodenbelag. Steingut ist eine Fliese mit hoher Wasseraufnahme. Steingut ist nicht frostfest.

Die Steinzeugfliese wird überwiegend als Bodenbelag im Innenbereich verlegt. Der Einsatz im Außenbereich ist teilweise möglich, abhängig ist dies vom Hersteller und in Verbindung mit der entsprechenden Abriebgruppe.

Die Feinsteinzeugfliese wird zunehmend als Wandbelag gewählt, da das Material eine farbliche Gleichgestaltung der Wand und Bodenfläche zulässt. Ist das Feinsteinzeug glasiert, so ist ebenfalls die Abriebgruppe zu beachten.
Feinsteinzeug hat eine niedrige Wasseraufnahme.

Die Feinsteinzeugfliese ist eine unglasierte Steinzeugfliese.
Fliesen Dresen GmbH · Höhenweg 2 · 44879 Bochum · Tel.: 0234 / 89037-401